Roland Erb

DIE BEOBACHTUNG / OBSERVATIA / THE OBSERVATION

DIE BEOBACHTUNG / OBSERVATIA / THE OBSERVATION Du, diese Gestedes Zigaretteanzündens,als gäb es nur das,wenn etwas hell, etwas finster,wenn etwas unwiderruflich vorbei.Du, diese Geste, die Geste,als gäb es nur das, ach als gäb es nur das! Roland ERB ………………….. OBSERVAȚIA Tu, acest gestde a aprinde o țigară,de parca asta ar fi tot ce există,când ceva...Read More »

FEDERBALL / BADMINTON

FEDERBALL / BADMINTON Grasgrüne Federn, Herz,hüpfender Ball in der Luft,ein selbsttrunkenes Lächeln leicht anschwillt, verstummend bald.Sterbender Glocke gleich, jähabbricht der Klang.Stillfallen die Federn, schwarz,abwärts vom Spielball, das Herzberstend plötzlich, der Schnittim Strom des brennendenBluts,von Insel zu Insel gesandt.Sammelst die Federn auf,suchst ein Spiel. ROLAND ERB ………………….. BADMINTON Pene verzi ca iarba, inimă,minge săltăreata în aer,un...Read More »

AUS EINER EPISTEL / FROM AN EPISTLE / DINTR-O EPISTOLĂ

  AUS EINER EPISTEL / FROM AN EPISTLE / DINTR-O EPISTOLĂ … dass die Nähte nicht springen, wer sagt es uns denn,dies Tuch, so straff über Gründe gespannt,ein bunt gewürfelter Fetzen.In den Nächten hier (blasser Sternbilder Wehn,fernes Bollern woher, nasses Heu, das nicht riecht)denke ich nichts Bestimmten, lasse Gedankentreiben, die kehrn bald...Read More »

DICHTERPORTRÄT / POET PORTRAIT / PORTRET DE POET

DICHTERPORTRÄT / POET PORTRAIT / PORTRET DE POET Ein Zeichner hat ihn so skizziert,da fängt er bei den Hüften an,ein schmaler Leib aus wenig Strichen,die Schultern rund, der Hals steigt daraus auf,das breite Kinn, um das sich eine Binde schlingtbreit weiß, und die verhüllt den Mund.Bis dann die Augen und die...Read More »

ADIEU / ADIEU / ADIO

ADIEU / ADIEU / ADIO Ich will dich umatmenein letztes Malbehutsam, bevorunsere Klingenschartig aneinander werden.Hier,in dem schwarzen,kaltenStachel-drahtverhau. ROLAND ERB …………….. ADIEU I want tocarefullybreathe around youone last timebeforeour blades becomejagged together.Here,in the blackcoldbarbedwire enclosure. ……………… ADIO Vreausa respir atentin jurul tauo ultimă oară înainte calamele noastresa se loveasca.Aici,în incintaneagrasi recede sârmă ghimpata.   trad. M. M. Biela ...Read More »

AN HÖLDERLIN / CĂTRE HÖLDERLIN / TO HÖLDERLIN

AN HÖLDERLIN / CĂTRE HÖLDERLIN / TO HÖLDERLIN Leb du in deinem dröhnenden Haus Sprache,geh taumelnd unter den Bäumen dahinbei heiterer Stimmung, lieblichen Lüften.Auch steig zurück in den Turm, die düsternGedanken.Heut soll dir nichts mehr geschehn. Da obenerwarten wir dich, die Stummen. ROLAND ERB ……………….. CĂTRE HÖLDERLIN Trăiești in casa  hohotitoare a limbajului tau,du-te clătinindu-te...Read More »

PERCEVALS BESCHWERLICHE REISE / CĂLĂTORIA DIFICILĂ A LUI PERCEVAL / PERCEVAL'S HARD JOURNEY

PERCEVALS BESCHWERLICHE REISE / CĂLĂTORIA DIFICILĂ A LUI PERCEVAL / PERCEVAL’S HARD JOURNEY Gneissprung, der Pfad labyrinthischzum niemals genannten Ort.Die Wohnstatt des schweigsamen Mannes,vom Wildwasser, vom Feuer zerfurcht,aufschimmert am Wald.Luftwurzelverzweigt, blicklos ums Hausdieses Braun bald gefällter Stämme.O Weg – nach vielstündiger Irrfahrtim knarrendem Coupé, im morschen,feldsteinzerklopften Gefährt –führst du den unstet...Read More »

WALPURGIS / WALBURGA

WALPURGIS / WALBURGA Im gewendeten Besenschrank stehtmein unerwarteter Stoßtrupp,der springt staubdurstig durchs Zimmer,stößt mich, klopft mich, entführt mich,wirbelt hinauszwischen Computern, gefluteten Straßen,Lärm, der die Trommelfelle zerreißt,zerfetztem Gebein, geborstenen Brücken,Gleichmutgesichtern, geheuchelt,Vorschriftgestrüpp, erlitten,und coolem Rumhängen, Tun-als-obin Thüringen, Sachsen,schnell auf den Blocksberg zumit dem alten Granit und Geröll,der sich in Nachtnebel hüllt,um fegend und...Read More »

UNTER DEM LÄRM DES HAUSES / ÎN ZGOMOTUL CASEI / UNDER THE NOISE OF THE HOUSE

UNTER DEM LÄRM DES HAUSES / ÎN ZGOMOTUL CASEI / UNDER THE NOISE OF THE HOUSE Flüchtig gedenkst du wieder des Tages,als er beim Lesen die Uhr abstellte,das Fenster mit dichtem Schleier verhüllte,die Tür mit Kette und Schloss zusperrte,die tiefe, kaum rauschende Nacht anhieltund sich am Zimmergrund unsichtbar machte.Da ward er...Read More »

SO ZU SAGEN ICH / SO TO SPEAK I / EU CA SA ZIC ASA

SO ZU SAGEN ICH / SO TO SPEAK I / EU CA SA ZIC ASA Warumdies stumpfe Gesicht,das ich schlagen möchte,im Spiegel,in der Verschlissenheit,Unsicherheit,was heute geschieht.Soll ichEntschlüsse fassen –du wartestdreizehn Sekunden, ach,ein Jahrtausend,irgendwo platztjetzt der bunte Ballon,Gelächter lauthals,das die Grimassen verziert,und Sintfluten Schlamm,die ein Gebirgsdorf verschütten,währenddas Seezielgetroffen wird(dort wo Aphrodite einstElementen...Read More »

’NEXT’
Loading